Dark World VI

Dark World – Die Siegelkriege – Tränen aus Asche – 2018

Kurzübersicht 

– Durch die aufgestiegene uralte Macht, den Nemephin, und den Verlusten zwischen den Zyklen der Siegelkriege vereinten sich einige Lager und andere erhielte Verstärkung aus fernen Gestaden.

– Die vereinte Machtfornt der Chaosstreiter und der Orks stellten sich den Anhängern des Lichtes der freien Völker und der Vereinigung aus Schatten und Eisfeuer. Die Kriege waren erneut entfacht durch die Auswirkungen der ersten Träne der Asche.

– Arachne und ihre Druchiis schmiedeten ihre tückischen Pläne und machten sich die Kräfte der Lager zu Nutze um diese gegeneinander auszuspielen und so ihre Stellung weiter zu behaupten.

– Die ersten zwei Königsschwerter wurden gefunden und ruhen nun in den inkarnierten Königen von Sonne und Mond sowie der Dornenviper. Doch noch sind die Könige nicht vereint, da sie Anhänger zweier verschiedener Lager sind. Die Herausforderung wartet noch und wird sich erst im 4. Siegelkrieg offenbaren. Vielleicht wird der 3. König, der König des Stahls es sein, der den Orden der Klingentänzer erneut vereinen wird. Vielleicht ist es sogar eine Königin, die seiner selbst verkörpern wird. Dies wird sich noch zeigen.

– Im Lager der freien Völker – Fjordgar sind die ersten Vorboten der Korsaren angereist um mit ihren Kriegerinnen und Krieger das Lager zu stärken. Ob sie die Machtfronten mit den anderen neuen Anhänger der Tekla und Seira verschieben können liegt noch in den Nebel der Küstengestade von Fjordgar und wird sich noch zeigen.

– Seiras Macht ist noch nicht gänzlich verebbt, auch wenn ihre sterbliche Hülle im Reich der Götter kurz vor der Auflösung steht. Vielleicht bringen die Korsaren eine würdige Hülle mit, damit Seiras Wesen in diese fahren kann oder vielleicht wird des auch die sagenumwobene Nemesis sein, die zum Richten auf die Dark World kommt. Der Nebel der Zeit ist noch nicht gelichtet.

– Eines ist gewiss, der große Schrecken des Chaos mit seinen starken und unbarmherzigen Chaosstreitern konnte sich den anderen Göttern gegenüber behaupten und erneut das Siegel des Ausgleiches vor der alles entscheidenen Schlacht hervorrufen. In der Schlacht selbst gelang es ihm und seinen Anhäüngern weitere Siegel der Macht zu erringen durch großartige Feldzüge. 

– Die Götter mussten die Leistung des Schreckens mehr oder weniger anerkennen und so wurde er zum neuen Judikarius über das Schicksal aller. Und so versinkt die Dark World erneut zwischen den Kriegen in die sich stetig wandelnde Verzweiflung des Chaos und das Land wird sich diesem nicht entziehen können.

– In all diesen verheerenden Vorgängen bemerkte kaum jemand, dass die alte Macht, die Nemephin, die erste Träne aus Asche vollständig erheben konnten und sich neue Diener aus den Reihen der Sterblichen untertan machen konnten. Der Schwarm ist gewachsen und nährt die Tränen und ihre Königin. Erste Veränderungen in der Dark World zeigen die Auswirkungen und auch die göttlichen und dämonischen Wesen sind nicht verschont geblieben. Die Gilde der Alchemie hat sie zusammen gerufen und warnend informiert. Werden sie der Warnung folgen? Sind sie und ihre Anhänger bereits unterwandert und vielleicht sogar schon infiziert worden?

Es wird sich zeigen im 4. Siegelkrieg auf dem Feld der Entscheidungen!