Neuerung zu 2019 Teil 2

Getreu nach dem Motto:

wer rastet der rostet,

haben wir uns Eure Anregungen wie immer zu Herzen genommen und einige Neuerungen und Anpassungen für die Dark World 2019 für Euch aufgenommen. Über diese Neuerungen wollen wir Euch heute informieren und diese werden im Detail in den kommenden Wochen auch in den Neufassungen der Leitfäden festgehalten und unter unserem Bereich Dokumente auf der Website veröffentlicht werden. Spätestens ab diesem Zeitpunkt sind diese Neuerung dann gültig und die alten Leitfäden sind ungültig/hinfällig.

Hier also die kurze Übersicht für Euch zu den Neuerung:

  • Todesregelung wird aufgehoben, jeder darf so oft sterben wie er will. Die Anderswelt ist für alle Charaktere, welche verstorben sind ein MUSS-SPIEL, aufploppen oder respornen ist nicht mehr zulässig – weiterhin gilt keine Opferregelung bei uns. Einen Charaktertod könnt ihr weiterhin frei über die Gnade- oder Tod-Regelung innerhalb der Anderswelt IT selbst bestimmen.
  • Bannerregelung wird dahingehend erweitert und fügt sich in die allgemeinen Kampf- und Belagerungsregelungen ein, dass die Lager, welche weder ein Banner, noch ein Lagerheiligtum/Artefakt und/oder Siegelscheibe haben, nicht mehr angegriffen werden dürfen. Diese Lager dürfen aber selbst zur Rückeroberung ihrer Sachen andere Lager, welche diese Sachen haben, angreifen. Offene Feldschlachten sind weiterhin frei für alle Lager in jedem Lagerzustand – sprich Kämpfe vor und außerhalb den Lagern selbst sind weiter frei möglich (z.B. Ausfall des Lagers und offene Feldschlachten).
    Lager die nicht mehr angegriffen werden dürfen, werden vor dem Lager durch die Lager-SL mit einer weißen Fahne markiert. Diese Fahne darf ausschließlich die Lager-SL aufstellen und auch entfernen. Wer dagegen verstößt, sei es auch nur aus IT- oder OT-Scherz, der verstößt gegen eine bindende Teilnehmerregel und muss mit entsprechenden Konsequenzen rechnen.
  • Der Äquivalente Tausch wird dahingehend verändert, dass eine Rückholung oder Auferstehung von Personen/Charaktere nicht mehr möglich ist. Es können nur noch Gegenstände gleichwertiger Art geopfert und zurückgeholt werden (z.B. Banner für Banner, Siegelscheiben für Siegelscheiben, Artefakte für Artefakte, etc.).
  • Zwischen 0.00 – 8.00Uhr gilt, dass keine Lager durch Diebesaktionen bespielt werden dürfen und somit auch keine Banner, Artefakte, etc. gediebt werden dürfen. Ferner ist für solche Aktionen immer mind. 1 SL hinzu zu ziehen. Ohne SL ist die Aktion ungültig und wird ohne Diskussion als Nichtig erklärt. Die Sachen sind unverzüglich über die SL an die jeweiligen Lager zurück zu geben. Die SL ist vor Anbeginn der Dunkelheit vorab zu informieren und hinzu zu ordern für die Aktion. Dies gilt für alle Lager!
  • Nachtkämpfe jeglicher Art sind spätestens 1 Std. vor Sonnenuntergang bei der eigenen Lager-SL anzukündigen und von dieser absegnen zu lassen. Diese wird sich mit den anderen SLs absprechen und für die Sicherung der Nachtkämpfe sorgen. Ohne diese vorherige Anmeldung und Absegnung sind Nachtkämpfe aus Sicherheitsgründen zu unterlassen und haben auch keine Spielauswirkung. Lager mit Teilnehmern unter 16 Jahren dürfen durch SCs nicht in der Nacht angegriffen werden.
  • Massenwirkungen gibt es ab sofort nicht mehr. Auch nicht für die göttlichen Wesen (Haupt-NSCs). Einzig die SL darf aus Sicherheitsgründen die Massenwirkung „Stoßwelle“ aussprechen. Dies bedeutet, dass sich alle vor der SL befindlichen Teilnehmer mind. 10m oder nach SL Ansage auch mehrere Meter zurückfallen lassen müssen. Es geht dabei ausschließlich um Abstandsgewinnung von Gefahrenstellen (Abgründe, Zeltheringe und Zeltbereiche, etc.). 
  • Kein Teilnehmer (SC oder einfacher NSC) ist auf der gleichen Stufe eines göttlichen Wesens (Haupt-NSC) oder gar darüber. IT sind göttliche Wesen immer die mächtigsten und stärksten Wesen, welche es überhaupt gibt. Den Haupt-NSC ist immer in jeglicher Situation von IT und auch OT respektvoll gegenüber zu treten und mit Anstand zu begegnen. Sie sind für Euch spielführende Anlaufstellen, welche Euch unterstützen sollen und nicht Eure Fußabtreter.
  • Magische oder klerikale oder sonstige Wiederbelebung gibt es nicht mehr, in keinster Art und Weise. Nehmt das Spiel des Sterbens bitte an und bringt damit Euch und auch allen anderen Teilnehmern mehr Spielgewinn. Wer stirbt, der MUSS in die Anderswelt gehen.
  • Jedes Lager hat ein Lagerheiligtum und benötigt somit eine heilige Lagerstätte, welche durch die Lagerteilnehmer selbst zu gestalten und zu errichten ist vor Conbeginn. Die Orga stellt, wie in diesem Jahr, das Lagerartefakt/Heiligtum und auch die Transportlade dazu, aber nicht die heilige Lagerstätte. Das ist Lagersache.
    Die Lade darf jedes Lager frei nach eigener Wahl und Meinung im Sinne der eigenen Lageraspekte gestalten (Chaos hat dies 2018 sehr demonstrativ und extrem schön gemacht – dafür ein großes Danke an Chaos).
  • Die Lagerlade ist ein göttliches Transportmittel, in welchem Lagerheiligtümer/Artefakte und/oder Siegelscheiben transportiert werden müssen. Ohne Lade ist ein Transport von Siegelscheiben und/oder Lagerheiligtümer nicht möglich. Eine Lade kann keine andere Lade blockieren, egal ob diese daneben oder darauf steht. Laden stoßen sich voneinander ab durch ihre spirituelle Bindung an die jeweiligen Lager, welche nicht aufgehoben werden kann. Nur die Lagerteilnehmer können ihre eigene Lade bewegen, nicht die eines anderen Lagers.
  • Die Orga wird zu 2019 den Tempel des Seins (großer Ritualplatz bei Ehrengard) weiter ausbauen und für Euch als Spielpunkt noch attraktiver gestalten. Nutzt diesen bitte!
  • Gleichfalls wird die Anderswelt entsprechend mit ihren Nebenbauten weiter ausgebaut für alle Teilnehmer. Nur noch verstorbene Charaktere können in die Anderswelt. Den Lebenden bleibt diese verschlossen, selbst auf Einladung durch den Tod oder Kruchun. Innerhalb der Anderswelt können verstorbene Charaktere aber auch lohnende Informationen und Gegenstände erlangen, welche für das Spiel wichtig sein könnten. Es ist somit ratsam das Spiel in der Anderswelt mitzunehmen als verstorbener Charakter.

Neuerungen zu Lager und göttlichen Wesen/Spielangeboten:

Wir haben die Lager inzwischen sehr erfolgreich in feste Banner unterteilt. Dies wird in den nächsten Wochen auch zur einer leichten Umgestaltung im Bereich der Lager auf der Website führen. Es gibt nun folgende Banner und Zugehörigkeiten:

  • Banner des Blutes – Chaos-, Ork-, Trolle-, Goblin-, düstere Barbaren-, finstere Söldner-Charaktere und dergleichen (ehm. Chaos & Blutheer)
  • Banner der Hoffnung – Lichtanhänger aller Art, Pilger-, Lanzknecht-, Ritterordens-, imperiale-Charaktere und dergleichen (ehm. Sagenheim)
  • Banner der freien Völker – freie Charaktere aller Art und Rassen (Zwerge, Elben, Hobbits, Kender, Tierqwesen, etc.), naturverbundene Charaktere, Altvölker und Stammesvölker wie Kelten, Schotten, Wikinger, etc. – interner Bewebrungslagerbereich der Korsaren (ernsthafte Seelfahrercharaktere aller Art und Rassen) und dergleichen (ehem. Fjordgar)
  • Banner der Nacht – neutrale Charaktere, welche für ein gemeinsames Wohl streiten und wo die Grundgesinnung nebensächlich erscheint, Anhänger der Totenverehrung und der letzten wilden Jagd, Charaktere der tiefen spirituellen Magie sowie des Eises und des Feuers (ehm. Schattnehain und Kryophorika)
  • Banner der Vergessenen – Charaktere der Abstammung der Druchhi, Drow, Dunkelalben und des orientalischen Ostens (ehem. Arachnum)
  • Banner der neutralen Stadt – alle Charaktere aller Art und Rasse, welche ein freies un ungezwungenes Stadtspiel bevorzugen ohne sich um die Kriege und Machenschaften der anderen Lager kümmern zu müssen, Stadtlager der Händler, Darsteller und Gastronomen (ehem. Ehrengard)

Die jeweiligen Lagernamen bleiben weiterhin als solche vorhanden und verstehen sich nun als Provinzen bzw. Viertel der Gesamtbannerlager!

  • Unter dem Banner der freien Völker findet sich eine weitere Neuerung. Hier haben wir erstmals auf Teilnehmerwunsch hin einen internen Lagerbereich (ein Art Hafenviertel) begründet. Dies ist der interne Bewerbungslagerbereich der Korsaren. Wer ernsthaftes Interesse an diesem sehr intensiven und engen Lagerviertelspiel hat, der kauft ein Ticket für das Banner der freien Völker und läßt sich im Forum für das Banner freischalten. Über diesen internen Bannerbereich kann er sich dann für den Lagerbereich der Korsaren anschließend bewerben und wird ggf. darin aufgenommen. Dies bestimmt das Bewerbungskomitee im Korsarenbereich nach erfolgreicher Bewerbung selbst. Weitere Infos werdet ihr die Tage unter dem Lager Fjordgar bzw. dem Banner der freien Völker auf unserer Website finden.
  • Das NSC-Lager der Nemephin wird weiter ausgebaut werden und steht ab sofort für einfache NSC zur Teilnahme frei offen. Ihr könnt als einfache Charaktere aller Art und Rasse  dort als Anhänger der Nemephin teilhaben und die Kampagne weiter fortschreiben und sogar an der Weiterentwicklung dieser Urrasse teilhaben. Dazu braucht ihr nur ein NSC-Ticket für den Bereich Nemephin im Shop zu ordern.
    Außerdem ist es möglich über eine Bewerbung in die direkte Festrolle eines Nemephin zu kommen. Bewerbungen dazu macht ihr einfach über unsere Kontaktformular auf unsere Website als NSC-Bewerbung.
  • Ist eine Charakter durch die Nemephin in deren Bann und damit zum Anhänger der Nemephin geworden (rote Aderungen auf Haut), so kann er sich nicht durch einen Selbstmord aus diesem Bann lösen, da die Seele und der Geist an die Königin gebunden ist. Dies gilt auch über den Tod des Betroffenen hinaus. Einzig die Opferung durch die Nemephin selbst oder im Kampf gegen Gegener im Namen der Nemephin und der anschließende Gang in die Anderswelt befreit den Betroffenen durch die Seelenläuterung des Todes in der Anderswelt.

In den nächsten Wochen werden wir zwei Termine (1x in 2018 und 1x in 2019 von der DWS2019) für je ein Bau-Wochenende festlegen und würden uns freuen, wenn die Lagerteilnehmer daran rege teilhaben würden. Bei Interesse meldet Euch bitte über das Forum in Eurem Lagerbereich bei Euren Lagermoderatoren dazu an. Wer dabei ist, der wird maßgeblich die Gestaltung der jeweiligen Lager beeinflussen können.

Weiterhin werden wir in der nächsten Zeit einige Umfragen auf unserer Website vornehmen und Euch so die Möglichkeit geben aktiv an der Weitergestaltung der Dark World Veranstaltungen teilnehmen zu können und bei der Weiterentwicklung maßgeblich mitzuwirken. Daher solltet ihr unbedingt unsere Website ab und an aufsuchen und unter dem Bereich News nachschauen. Dort wird es neben dem Bereich Blogs auch den Bereich Umfragen geben.

Wir freuen uns auf Euch und wollen mit Euch ganz nach unserem Motto:

Larp von Larpern, mit Larpern und für Larper

weiter in eine innovative und erfolgreiche Larp-Zukunft schreitet!

Eure DWS-Orga

Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,