Schlagwort: Freispiel

Neuerungen 2019 Teil 3

Und damit gehen wir in die dritte Runde unserer Neuerungen zu 2019! Nach langen Gesprächen und Überlegungen haben wir bereits das Lager Koradune zum Banner der Finsternis umgruppiert. Alles schön und gut soweit. Da die Zielsetzung dieses Lagerkonzeptes jedoch eher

Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Orga stellt sich vor – Interview mit der Dark-World-Orga und Teilzeithelden

Vorwort von Teilzeithelden
Immer mehr Cons werden immer größer. 200-300 Teilnehmer sind keine Seltenheit mehr. Die Dark-World-Orga ist eine davon. Wir haben sie uns geschnappt und sie zu Themen wie Zielsetzung, Ausstattungsniveau und ihr Konzept befragt. Wächst den Großcons Konkurrenz heran? Findet es hier heraus.
Deutschland hat die größten LARP-Veranstaltungen der Welt. Mit dem Drachenfest und dem ConQuest aber auch mit dem Epic Empires gibt es Conreihen, die weit jenseits der 1000 Spieler-Marke liegen. Doch zwischen den Großveranstaltungen und den Kleinst-LARPs mit 12-20 Teilnehmern gibt es jede Menge Platz für Konzepte jeglicher Couleur. Sowohl die Endzeit-Cons der Lost-Ideas–Orga als auch die Broken-Crown-Kampagne spielen in diesem mittelgroßen Umfeld mit. Mehrere hundert Teilnehmer sind auch für sie nichts Außergewöhnliches. Eine der noch nicht ganz so bekannten Conreihen, die allerdings in den letzten Jahren stetig gewachsen ist, ist die Dark-Worlds-Reihe. Düstere Fantasy, mehr Konsequenz, Vielfalt in der Möglichkeit sich einzubringen. Das verspricht die nun schon  fünf Jahre alte Kampagne, deren Hintergrund auf Geschichten von E. Wehrheim beruht. Doch wie sieht die Orga sich selbst und ihre Arbeit? Was tun sie und warum tun sie es? Dies sind die Fragen, die wir versucht haben, in unserem Interview mit ihnen herauszufinden.

Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Freispiel – Die Welt steht Dir offen

Vorwort
Vorab möchten wir hier gleich anmerken, dass hier kein Dekretieren anderer Veranstalter und deren Spielphilosophie vorgenommen werden soll. Auch wird eine gewisse Subjektivität in den folgenden Texten enthalten sein, da es schließlich um die innovative Entwicklung des eigenen Spielsystems geht und dessen Hintergrund. Wir können uns dies nach 6 Jahren der stetigen Arbeit an dem System, des stetigen Teilnehmerzuspruchs und mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich Larp in verschiedensten Positionen über alle Instanzen des Larps auch durchaus erlauben. Trotz allem schätzen wir sehr die Art und Weise, wie andere Converanstalter, wie das Conquest, das Epic Empire, das Broken Crown, die Lost Ideas-Cons, die Twighlight-Cons und vor allem die DarkShadowLarp-Cons gestaltet sind und ihren berechtigten Spielablauf mit eigen Spielregeln haben. Diese sind nicht ohne Grund als sehr erfolgreiche Larpcons in Deutschland bekannt. Gleichfalls schätzen wir auch Regelwerke wie das Phönix-Regelwerk, das Dragonsys-Regelwerk, etc. – sind sie doch unser aller Anfang im Bereich gewesen und auch bei der Dark World findet sich so manches wieder, woraus die eigenen System weiterentwickelt bzw. abgeleitet wurden.

Tagged with: , , , , , , , , , ,
Top