Nemephin

Die Legende der Nemephin©
Einst haben sie große Teile der alten Welten beherrscht und fast jedes Volk und fast jede Rasse der alten Welten war ihnen untertan geworden. Doch auf dem Höhepunkt ihrer Zivilisation war es ihnen langweilig geworden. Es gab nichts, was sie noch überraschen konnte oder gar ihr Herz erweichen, berühren oder ihnen Freude bereiten konnte. Sie waren der Meinung, dass sie die höchste Stufe ihrer Existenz bereits erreicht hatten und alles erreicht hatten, was es je galt zu erreichen. Selbst die alten Götter waren machtlos gegen diese Wesen, doch führten sie keinen Krieg, sondern existierten unbehelligt nebeneinander. Die Nemephin waren selbst von sich gelangweilt, so begannen sie jedem Funken der einen neuen Reiz bei ihnen auslöste nachzueifern und schnell verbreitet sich Neid unter den Volksanhänger dieser Rasse. Die Nemephin-Königinnen fingen an sich gegenseitig zu bekriegen, ohne das es wirklich dafür einen Grund gab. Nur die Hoffnung auf die Entdeckung und Erlangung eines neuen Funken Reizes bei dem Feind aus der eigenen Rasse trieb sie an.

Als die letzten Königinnen mit ihren, durch den Krieg verkleinerten Gefolge, zur letzten Großen Schlacht sich bereiteten, da erschienen die Urelemente und machten dem ein Ende. Sie formten aus den Kristallen der Nemephin eisige Särge und hüllten die Königinnen und ihre kleinen Gefolgsreste in diesen ein. Dann schleuderten sie diese Kristallsärge weit hinaus in die Ferne und jede in eine andere Richtung, auf dass sie auf ewig verschollen bleiben mögen. So trat die erste Epoche des langen Friedens ein über den alten Welten und diese konnten sich entwickeln und neue Völker und Rassen konnten entstehen und aufstreben und erwachsen werden. Auch war nun die Zeit gekommen, in welcher die Urelemente und die ersten alten Götter sich vereinten und eine neue Götterschaft erschufen. Diese Götter bestehen bis heute.

 

 

Was jedoch niemand zu dieser Zeit zu ahnen vermochte, war, dass die Kristallsärge sich in die Herzen neuer junger Welten bohrten und dort über all die unzähligen Jahre und Epochen überdauerten. Die Königinnen und ihre Gefolge lagen weiter im tiefen Schlaf, bis die Kristalle irgendwann gefunden werden sollten und ihr eisiger Sarg gebrochen wird. Einige der Welten gingen mit den Kristallsärgen während der großen Götterkriege verloren und wurden zerstört durch göttliche Macht. Doch einige sollen überdauert haben.

Und es gibt eine Sage über eine Kaiserin der Nemephin©, die vor langer Zeit alleine auszog in die fernen Weiten, durch unzählige Sphärenportale reiste und ihrem Volk den Rücken kehrte auf der Suche nach neuen Reizen. Ihre Rückkehr wird einst alle Königinnen und ihre Gefolge zu einem großen Volk vereinen. Doch gibt es weder Bildnis noch anderes Zeugnis über den Wahrheitsgehalt dieser Sage.

Teilnahme und Bewerbung für den Bereich der Nemephin©
Die Nemephin© sind sowohl eine Gruppe von Haupt-NSC, als auch ein ganz eigenständiges Lager. Es handelt sich dabei um ein ganz eigenes Rassenkonzept der Dark World Saga. Das Lager wird nach einem festen Konzeptleitfaden in Sachen Gewandung, Ausrüstung und auch Spielverhalten geführt. Die Spielweise ist den Teilnehmern jedoch innerhalb des Konzeptrahmens freigestellt von der Orga. Es gibt lediglich ein paar Zielvorgaben, welche durch die Teilnehmer erfüllt werden müssen. Der Weg und die Art, wie dies geschieht ist Spielweise der Teilnehmer selbst. Wegen dem eng gesteckten Konzept stattet die Orga diesen Bereich vollständig mit Gewandung und Bewaffnung sowie div. Lagerutensilien aus.

Wer Interesse an einer festen und dauerhaften Rolle (mind. 2 Jahre verpflichtend) hat, der schickt eine Aussagekräftige Bewerbung mit Fotos (je Foto maxi. 300x300pixel und insgesamt maxi. 5MB) und Beschreibung seiner bisherigen Larpcharaktere und Larperfahrungen
per Mail an: kontakt@dark-world.info

Solltest Du für uns und eine der Rollen der Nemephin© in Frage kommen, so vereinbaren wir einen Chattermin und besprechen alle weiteren Details und Vereinbarungen. Wir nehmen jedes Jahr nur maxi. 5 Bewerber/innen für diesen Bereich auf.

© alle Rechte sind dem Markeninhaber der Dark World vorbehalten