Die erste Con

  

 

Was sollte ich bei meiner 1. Con beachten?
Als Anfänger kann man im Grunde nicht viel falsch machen, aber auch alles. Larp lebt in erster Linie von Klischee-Erfüllung. Doch auch hier kann es schnell zu viel des Guten sein. Steigert Euch nicht in irgendwelche Film- oder Romanvorlagen hinein. Natürliches Auftreten ist oft mehr wert als alles andere Erdachte. Lest Euch bitte unbedingt den Handlungsleitfaden von uns durch. Dieser ist gerade für Anfänger erstellt worden und enthält viele nützliche Tipps, Anregungen und Hilfestellungen. Ihr findet diesen auf unserer Website unter Dokumente als PDF-Download. Bei weiteren Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung. Wir brauchen keine Charakterkarten oder Beschreibungen von Euch, sowas gibt es im Freispiel© nicht und entspricht nicht unserem System.

Mit welchem Charakter sollte ich starten/was soll ich spielen?

Macht es Euch leicht, sucht einen einfachen Charakter aus (z.B. Bauernjunge, Wirtstochter, etc.) die in die Lande ausgezogen sind um sich die Hörner abzustoßen oder ihr Glück zu finden. Euer Charakter wird sich zwangsläufig über die Jahre entwickeln.  

Ein einfacher Startcharakter hat den Vorteil, dass ihr keine wahnsinnig aufwendige Gewandung und Ausstattung braucht. Gerade das Spiel von Fremdrassen (z.B. Orks, Elfen, Zwerge, usw.) oder Ideologien (Chaos, etc.) lebt von sehr aufwendigen Gewandungen und ggf. auch Masken und Props. Das ist nicht nur sehr zeit intensiv, sondern auch kostspielig für den Start. Macht es Euch mit einer kurzen Personengeschichte mit den wichtigsten Eckpunkten leicht.

Wo finde ich vor Ort Hilfe?
Erster Ansprechpartner ist immer Eure Lager-SL und Euer Lager-Koordinator bzw. Haupt-NSC, danach die Stadt-SL und die SL-Koordination am Orgaplex neben der Taverne in Ehrengard. Bei Anreise meldet Euch als erstes am Checkin, dort bekommt Ihr gerne nochmals alles erklärt und auch hilfreiche Kurzinfoblätter mit Lageplänen und andere nützliche Dinge.

Was ist noch wichtig?
“Consens happens from moment to moment.” – Stellt sicher, dass eine schwierige Spielsituation einvernehmlich geschieht, wie zum Beispiel wenn ihr einen anderen SpielerCharakter fesselt oder physische Gewalt in einem sogenannten “In-Fight” ausspielt. Vergewissert euch auch während der Szene, dass die Personen nach wie vor die Situation wollen. Möchtet ihr eine Szene unterbrechen in der ihr euch nicht mehr wohlfühlt, sagt einfach deutlich “Stopp” und weist ggf. andere beteiligte Spieler noch einmal auf die Unterbrechung hin.

“Wer Sani ruft und Heiler meint, brauch danach beide.” – Dieser charmante Spruch soll auf einen wichtigen Unterschied zwischen IT und OT hinweisen. Heiler werden bei IT-Verletzungen gerufen, Sanis nur bei OT-Verletzungen durch die Spielleitung oder den Veranstalter.

In Notfällen und Ausnahmesituationen gilt immer:

Bewahrt Ruhe und folgt den Anweisungen!

Sani oder Sanitäter/Notarzt ruft nur die SL = es gibt Verletzte und die SL leitet die Maßnahmen ein
Sollte es vor Ort noch Besonderheiten zu beachten geben, wird euch eure Lager-SL das in deren Ansprache erwähnen.. 
Grundlegend ist das Wort der SL Gesetz, dem ist immer Folge zu leisten!