Seit 2013 findet die Veranstaltung DARK WORLD unter dem Aspekt der ehrenamtlichen Gemeinnützigkeit statt.
Sie wurde durch alte Hasen des
LARPS begründet, mit LARPERN auf- und ausgebaut, mit dem Ziel für andere Larper ein tolles und einmaliges Freizeitvergnügen
auf Laientheaterbasis mit Förderungsgedanken zu schaffen.

Kurz:
Larp soll für jedermann/-frau als Hobby verfügbar und erlebbar sein!

Seit Anbeginn verzichten wir dabei auf sämtliche Arten von Regelwerken mit Punkt- oder Rangwertsystemen – auch Charakterkarten sind nicht erforderlich.
Wir schufen das Prinzip des FREISPIELS, damit alle zwanglos dem Hobby LARP nachgehen können!